Haben Sie eine Idee für eine Aktivität oder Initiative, die Ihre Nachbarschaft zusammen bringen könnte? Oder eine Idee, wie Sie Ihr Leben im Stadtteil verbessern möchten?
Dann kommen Sie einfach vorbei und lassen Sie uns etwas zusammen entwickeln!

 

Worum geht es ?                                                       Wo finden Sie uns?

Das Programm "BENN - Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften" will das nachbarschaftliche Miteinander im Umfeld von Flüchtlingsunterkünften in den jeweiligen Berliner Bezirken stärken. 

 

Als Träger eines der berlinweit 20 senatsgeförderten BENN-Vor-Ort-Teams möchten wir als Albatros gGmbH sowohl die bisher ansässige Nachbarschaft, Initiativen und Netzwerke vor Ort als auch die neu zugewanderten Menschen in den drei Flüchtlingsunterkünften in Berlin-Buch gewinnen, sich aktiv in die Gestaltung des nachbarschaftlichen Zusammenlebens einzubringen. 

 

Das BENN Programm ist bis Ende 2021 zeitlich befristet und wird in Berlin-Buch von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen in Kooperation mit dem Bezirk Pankow durchgeführt und vom Träger Albatros gGmbH seit Anfang 2018 umgesetzt. 

 

Ein Link zum berlinweiten BENN-Programm finden Sie hier.

     

Besuchen Sie uns im Vor-Ort-Büro und sprechen Sie mit unserem Team über Ihre Ideen und Gedanken. 

 

Täglich in der Regel zwischen 11-15 Uhr per Telefon oder Mail.

 

Persönlich im Bucher Bürgerhaus:

Montag      11-13 Uhr @ Raum 2.05, 

                        Franz-Schmidt-Str. 8-10, Buch

Mittwoch   16-18 Uhr @ Raum 2.05,

                        Franz-Schmidt-Str. 8-10, Buch

 

Persönlich in der Stephanus Stiftung:

Montag      14-30 Uhr @ Unterkunft in der Wolfgang-   Heinz-Str.    

 

Darüber hinaus bieten wir Termine nach Vereinbarung. 

 

Unsere Sprachkompetenzen: 
Deutsch, Englisch, Russisch und Arabisch.

 

Wenn Sie eine Übersetzung in einer weiteren Sprache benötigen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig. Wir versuchen eine Übersetzer*in zu finden.